Wieder Zuhause

Nach der Weltreise ist vor der Weltreise
War man Monate oder sogar für Jahre in der Welt unterwegs, so fällt es schwer, sich wieder in das bürgerliche Leben und den Alltag einzufinden. Die Heimat ist einem vielleicht fremd, und die täglichen Verpflichtungen, die eintretenden Behördengänge gerade in der ersten Zeit erdrückend.

Gerade wenn man von einer längeren Weltreise zurück nach Deutschland kommt, ist es schwierig, sich wieder in den Alltag einzufinden. Auch, weil vor der Abreise viele Brücken nieder gerissen wurden: Wohnung, Auto, Behördengänge, Telefonanschluss, Möbel, Kleidung, Job, Bank, …. Es stehen viele Punkte auf der Liste. Abhängig von der individuellen Situation steht der Punkt Job ganz oben auf der Liste. Wer sich für viele Monate oder sogar ein paar Jahre auf die Reise gemacht hat, der muss vielleicht wieder ganz von vorne anfangen. Viel Arbeit, aber vielleicht auch eine Chance so manches besser zu machen, einen Neuanfang zu starten.

© Dr. H. Hoppe / pixelio.de

Nicht wenige planen auch nach kurzer Zeit schon wieder die nächste Reise oder spielen mit dem Gedanken, ganz auszusteigen. Gerade wenn die Eingewöhnungszeit und der Start in den Alltag sich als schwierig gestaltet schweifen die Erinnerungen ab, und die Erlebnisse und Erfahrungen, die man auf seinen Reisen sammeln konnte, rücken in das Bewusstsein. Man erinnert sich an die schönen Seiten, an die Orte und Menschen die man auf seinen Reisen kennen lernen durfte. Und so kann es vorkommen, dass der Reisende sich nach einiger Zeit zurück in Deutschland dafür entscheidet, bald wieder auf Reisen zu gehen oder seinen Lebensmittelpunkt zu einem anderen Ort in dieser Welt zu verlagern.